(Foto: Ever Energy Group GmbH)

Wer keine eigene Photovoltaikanlage auf dem eigenen Hausdach betreiben möchte, aber dem Sonnenstrom dennoch nicht abgeneigt gegenübersteht, für den bietet sich die Möglichkeit der Dachflächenvermietung. In Berlin und Brandenburg können Hauseigentümer nun gleich dreifach profitieren, wenn sie ihr Hausdach der Ever Energy Group für die Errichtung einer PV-Anlage zur Verfügung stellen. Ohne finanzielles Risiko die Umwelt schützen und dabei die eigenen Energiekosten senken.

Für eine Dachvermietung sprechen dabei aber auch andere Argumente. So bringt eine Vermietung zusätzlich sichere Pachteinnahmen, eine vor der Installation nötige Dachsanierung fällt zu Lasten des Pächters und auch die eigenen Energiekosten können durch einen Stromlieferungsvertrag mit der Ever Energy Group deutlich gesenkt werden. Wichtig ist für Verpächter von Dachflächen dabei in erster Linie ein erfahrener Partner, der sich um Planung, Betreuung und Umsetzung kümmert, sodass die Dachflächen risikolos verpachtet werden und während der gesamten Laufzeit eine sichere Einnahmequelle darstellen kann. Nach dem Ablauf des Pachtvertrages, in der Regel 20 Jahre,  obliegt es übrigens dem Pächter, das Dach wieder in den ursprünglichen Zustand zurück zu bringen, dem Verpächter entstehen keine Kosten. Dafür profitiert er während der gesamten Laufzeit vom Sonnenstrom vom eigenen Dach, denn die Pachthöhe wird anteilig am erzeugten Solarstrom berechnet.

Ob das eigene Dach zur Verpachtung tauglich ist, verrät dabei ein einfacher Check. Dächer, die nach Süden ausgerichtet und über einen maximalen Neigungswinkel von 45 Grad verfügen, sind generell für die Errichtung einer Solarstromanlage geeignet. Ob Statik und Bauzustand der Mehrbelastung durch eine Photovoltaikanlage standhalten, wird natürlich zuvor von den Fachleuten der Ever Energy Group geprüft. Besonders hohe Erträge und entsprechend hohe Mieteinnahmen versprechen dabei freistehende Gebäude in sonnenreichen Gegenden, aber auch das Haus in einer Wohnsiedlung kann, wenn optimal ausgerichtet, eine lohnenswerte Einnahmequelle, ohne eigenes finanzielles Risiko bieten.